Beeriger Blechkuchen mit Zitronenzucker

 

Wo ist die Sonne?

Es ist Frühling!

Von mir aus könnte man den Frühling auch überspringen und gleich zum Sommer über gehen. Aber natürlich hat der Frühling auch seine schönen Seiten, alles wird grün und fängt an zu blühen, es gibt die ersten frischen Erdbeeren und Rhabarber. Es wird wärmer, die Sonne scheint, eine halbe Stunde später ziehen dunkle Wolken auf und es regnet. April halt…

Deshalb hab ich als Vorgeschmack auf den Sommer diesen beerigen Blechkuchen mit Zitronenzucker gebacken. Der Kuchen ist leicht und steckt voller süßer Beeren mit einem Hauch von Zitrone. Wenn ihr den Kuchen draußen unter der Frühlingssonne esst, fühlt es sich schon fast wie Sommer an.

 

 

 

Beeriger Blechkuchen mit Zitronenzucker

Rezept drucken 

Zutaten Teig

2 Cups Mehl

1 Cup Vollkornmehl

1 Cup Zucker

¼ Teelöffel Salz

375 g Butter

Geriebene Schale von einer Zitrone

Beerenfüllung

4 große Eier

1 Cup Zucker

300 g Saure Sahne

½ Cup Mehl

¼ Cup Speisestärke

Prise Salz

900 g TK-Beeren, aufgetaut und abgetropft oder 800 g frische Beeren

Zubereitung Teig und Topping

Heize den Ofen auf 180°C Ober/Unterhitze auf. Lege eine ca. 23 cm x 34 cm große Backform mit Backpapier aus oder fette sie mit Butter ein. Ich habe ein normales Backblech genommen, welches ich mit Backpapier ausgelegt habe und darauf einen rechteckigen Tortenring gestellt habe.

Gebe den Zucker und die Zitronenschale in eine breite Schüssel und reibe mit einer Gabel die Zitronenschale in den Zucker. Dadurch werden die ätherischen Öle aus der Schale freigesetzt und es entsteht ein herrlich duftender Zitronenzucker.

Die kalte Butter wird in kleine Würfel geschnitten und mit dem Zitronenzucker, Mehl und Salz vermischt. Am besten benutzt eure Hände dazu, bis der Teig ganz krümelig ist. Sollte der Teig zu trocken bleiben, kann man noch 3 bis 6 Esslöffel kaltes Wasser zugeben.

Ein Viertel des Teiges wird für das Topping aufgehoben. Den Rest verteile in der Backform und drücke ihn fest. Backe den Teig im unteren Drittel des Backofens für 12-15 min, bis er goldbraun ist. Lasse den Boden 10 min abkühlen, in der Zeit kannst du die Beerenfüllung zubereiten.

Zubereitung Füllung

Für die Füllung kannst du alle Beeren außer Erdbeeren verwenden. Ich habe eine Mischung aus Brombeeren, Himbeeren, Heidelbeeren und Johannisbeeren verwendet. Wenn du TK Beeren nimmst, müssen diese gut aufgetaut und abgetropft sein.

Verquirle die Eier in einer großen Schüssel, gebe den Zucker, die Saure Sahne, das Mehl, die Speisestärke und eine Prise Salz dazu. Alles gut verrühren und vorsichtig die Beeren unterheben. Die Füllung nun auf den Boden verteilen und den restlichen Teig darüber streuen. Den Kuchen 45 bis 55 min backen bis er leicht gebräunt ist. Gut abkühlen lassen.

Leave A Comment