Erdbeer-Schokoladen-Tarte

 

Wieso backe ich so gerne?

Weil ich so gerne Kuchen esse? Nein, das ist eigentlich nicht der Grund.

Natürlich esse ich gerne Kuchen, und alle Rezepte die ich hier mit euch teile esse ich auch besonders gerne. Aber ich backe weil es mir Spaß macht. Es macht mir Spaß aus ein paar einfachen Zutaten einen Traum von einem Kuchen zu zaubern. Es macht mir Spaß in der Küche zu stehen und Chaos zu verbreiten. Es macht mir Spaß für meine Familie und Freunde zu backen, und die Freude in den Augen zu sehen, wenn ihnen der Kuchen schmeckt.

Diese Erdbeer-Schokoladen-Tarte wird aus ein paar einfachen Zutaten gemacht, einem knusprigen Mürbeteig, leckerer Schokolade, fruchtiger Erdbeeren und Blüten aus Zuckerguss.

 

Damit könnt auch ihr ein Leuchten in den Augen zaubern.

 

 

Erdbeer-Schokoladen-Tarte

Rezept drucken

Zutaten

1 Ei

200 g Puderzucker

2-3 EL Zitronensaft

Zuckerperlen

200 g Mehl

125 g Butter

60 g + 2 EL Zucker

1 EL Vanillezucker

200 g Zartbitter-Schokolade

ca. 800 g Erdbeeren

1 Päckchen Tortenguss (für 250 ml Flüssigkeit; ungezuckert)

125 ml roter Saft (z. B. Kirsch-, Erdbeer- oder Johannisbeersaft)

ca. 500 g getrocknete Hülsenfrüchte zum Blindbacken

Die Blüten aus Zuckerguss am besten einen Tag vorher zubereiten, damit sie über Nacht trocknen können. Dafür ein Ei trennen. Das Eigelb für den Mürbeteig aufbewahren. Das Eiweiß mit dem Puderzucker zu einem dickcremigen Guss verrühren. Zitronensaft unterrühren, wird der Zuckerguss zu dünn, noch etwas Puderzucker zugeben. Die Zuckermasse in einen Spritzbeutel mit zum Beispiel einer Sternentülle füllen und kleine Blüten auf Backpapier spritzen. Die Blüten mit Perlen verzieren und über Nacht trocknen lassen.

Für den Mürbeteig Mehl, Butter, 60 g Zucker, Vanillezucker, Eigelb und ca. 2 Esslöffel kaltes Wasser mit den Knethaken des Handrührgerätes verkneten. Den Teig in Folie wickeln und ca. 30 Minuten kalt stellen. Anschließend den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einem Kreis (ca. 28 cm Ø) ausrollen. Eine Tarteform (26 cm Ø) fetten und mit dem Mürbeteigboden auslegen. Den Boden mehrmals mit einer Gabel einstechen und mit Backpapier belegen. Die Hülsenfrüchte zum Blindbacken darauf verteilen und im vorgeheizten Backofen bei 175 °C Umluft für ca. 20 Minuten backen. Danach die Hülsenfrüchte und das Backpapier vorsichtig entfernen und den Boden nochmals für weitere 10 Minuten backen. Den Boden auf einem Küchengitter auskühlen lassen und anschließen vorsichtig aus der Form heben.

Die Schokolade auf einem heißen Wasserbad schmelzen und den Mürbeteigboden damit beträufeln. Die Erdbeeren waschen und trocken tupfen. Auf dem Boden verteilen und 15 Minuten kalt stellen.

Den Tortenguss und 2 Esslöffel Zucker in einem kleinen Kochtopf mischen. 125 ml kaltes Wasser und 125 ml Saft einrühren. Unter Rühren aufkochen lassen. Gleichmäßig über die Erdbeeren verteilen und fest werden lassen.

Kurz vor dem Servieren mit den Blüten verzieren. Dazu schmeckt sehr gut Vanillesahne.

Comments
One Response to “Erdbeer-Schokoladen-Tarte”
  1. Annika sagt:

    Der war geil!!!!

Leave A Comment